Wiener Volksliedwerk Facebook wean hean
 
wean hean

Das Wienerliedfestival 2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Wienerliedes,

wean hean 21. Was soll man da schon Neues und – wie eine viel strapazierte Zuschreibung im Kulturbereich besagt – »Spannendes« bringen? Das Wienerlied hat längst seinen Dornröschenschlaf hinter sich und findet wieder, auch weit über die Stadtgrenze hinaus, Beachtung. Auch bei jungen Leuten, die übrigens für sich das Singen wieder entdecken. Vielleicht kommt trotz aller Digitalisierungshysterie, über deren Nutzen für die Menschheit das letzte Wort noch lange nicht gesprochen ist, die Freude am analogen Treiben, das sinnliche Erleben auch wieder stärker ins Leben.




wean hean, der Tradition und der Gegenwart verpflichtet, versucht den großen Spagat zwischen Her- und Zukunft der Wienermusik, die eben nur zwei Seiten derselben Medaille sind. Die Eröffnung, erstmalig im Rathaus, wird mit vielen Musikformationen die Vielfalt aufzeigen. Und dann gibt’s von Beethoven über MusikerInnenportraits und Stammtische, bis zur Weinwanderung eine Reihe ent-spannender und hoffentlich verlockender Angebote.

Prof. Ing. Herbert Zotti
Geschäftsführender Vorsitzender des Wiener Volksliedwerks